Taschenmesser und Küchenmesser von Heinr. Böker Baumwerk GmbHBöker bietet Messer made in Solingen - Taschenmesser, Kochmesser, Küchenmesser, Jagdmesser, Outdoormesser, Sammlermesser und Schwerter. Glossar  - Quittenholz
HomeServiceUnternehmenAGBImpressumDatenschutzMessershopWarenkorb  
Artikelsuche:
 Preis von bis
DE EN

 

 

 

 

 

 

 
boker-fanpage-auf-facebook
 

Quittenholz

Quittenholz

Aus Quittenholz werden in der Messerherstellung Griffe gefertigt. Quittenholz besticht nicht nur durch seine intensiven, warmen Farben und seine feine Struktur, sondern verfügt auch über exzellente physische Eigenschaften, die es für die Herstellung exklusiver Messergriffe besonders geeignet machen.

Herkunft aus dem Kaukasus

Quittenholz ist das Holz der Quitte, eines Obstbaumes, der heute vor allem im östlichen Mittelmeerraum (und dort besonders in Griechenland und in der Türkei) und in Südwestasien (Iran) beheimatet ist, aber auch in Mitteleuropa angebaut wird. Die Quitte stammt ursprünglich aus dem Kaukasusgebiet, wo sie bereits für das zweite vorchristliche Jahrtausend nachgewiesen ist, gelangte in der Antike in den Mittelmeerraum und von dort im Mittelalter nach West- und Mitteleuropa. Ihren Namen verdankt die Quitte dem Ort Kydonia auf der Insel Kreta, der in der Antike ein Zentrum des Quittenanbaus war. Quittenbäume werden zwischen vier und acht Meter groß.

Warme Farben und feine Holzstruktur

Quittenholz weist im verarbeiteten Zustand reiche Farbnuancen auf, die von hellem Gelb bis zu tiefem Rot-Braun reichen. Es besitzt eine zarte Maserung und ist sehr feinporig. Zudem verfügt das Holz der Quitte über einige physische Eigenschaften, die es für die Herstellung von Messergriffen besonders geeignet machen - so ist es hart und fest, jedoch zugleich biegsam und gut zu bearbeiten. Außerdem lässt sich Quittenholz gut lackieren und wachsen, ölen und polieren. Allerdings neigt diese Holzart zur Bildung von Rissen, was nicht nur in der Herstellung einen geübten Blick für die Auswahl geeigneter Holzstücke verlangt, sondern auch eine regelmäßige Pflege eines aus Quittenholz gefertigten Werkstückes erfordert.

Verwendung für edle Holzarbeiten

Wegen seiner feinen Struktur und warmen Farbtöne wurde Quittenholz bereits früh für hochwertige Holzprodukte verwendet - vor allem für Einlegearbeiten (Intarsien) im Möbelbau, aber auch für künstlerische und kunsthandwerkliche Erzeugnisse sowie für edle Besteck- und Messergriffe. Wegen des geringen Angebotes an Quittenholz ist diese Holzart auch heute noch besonders kostbar.