Taschenmesser und Küchenmesser von Heinr. Böker Baumwerk GmbHBöker bietet Messer made in Solingen - Taschenmesser, Kochmesser, Küchenmesser, Jagdmesser, Outdoormesser, Sammlermesser und Schwerter. Glossar Tanto - Tantoklinge
HomeServiceUnternehmenAGBImpressumDatenschutzMessershopWarenkorb  
Artikelsuche:
 Preis von bis
DE EN

 

 

 

 

 

 

 
boker-fanpage-auf-facebook
 

Tantoklinge

Tantoklinge

Die sogenannte Tantoklinge ist eine Klingenform, die in Japan entwickelt wurde und dort vor allem für Schwerter und Kampfmesser verwendet wird. Neben der in der japanischen Tradition stehenden klassischen Tantoklinge gibt es auch eine neuere amerikanische Variante, die einen leicht abweichenden Aufbau hat.

Kurzes Schwert

Im Japanischen bedeutet Tanto soviel wie "kurzes Schwert" und bezeichnet ein einschneidiges Kampfmesser, das eine Klingenlänge von maximal 30 Zentimetern besitzt. Mittlerweile hat sich der Begriff "Tanto" als Bezeichnung für diese Klingenform etabliert, unabhängig davon, ob sie für ein Kampfmesser verwendet wird oder nicht. Für den Aufbau der klassischen japanischen Tantoklinge ist charakteristisch, dass die Klingenspitze bei ihr auf der Höhe des Klingenrückens liegt. Dennoch ist die Spitze äußerst stabil, da die Schneide beinahe im rechten Winkel nach unten weggeführt wird und nur wenig Bauch hat. Der Klingenrücken kann bei der japanischen Tantoklinge entweder ganz gerade oder leicht nach innen oder außen gekrümmt sein.

Japanische und amerikanische Tantoklinge

In ihrem Grundaufbau ist die amerikanische Tantoklinge dem japanischen Vorbild ähnlich, allerdings mit einem markanten Unterschied. Wie bei der japanischen, so liegt auch bei der amerikanischen Tantoklinge die (primäre) Spitze auf Höhe des Klingenrückens, der in der amerikanischen Variante immer gerade ist. Im Unterschied zur japanischen Variante besitzt die amerikanische Tantoklinge aber keinen Bauch, sondern vielmehr zwei gerade Schneiden und an deren Schnittpunkt eine sekundäre Spitze. In der Regel ist die kurze Schneide, welche primäre und sekundäre Spitze verbindet, dabei flachgeschliffen, während die lange Schneide einen Hohlschliff aufweist.

Zum Schneiden ungeeignet

Sowohl in der japanischen als auch in der amerikanischen Variante bestechen Tantoklingen durch ihre Robustheit. Weil sie fast keinen (japanische Tantoklinge) oder keinen Bauch besitzen (amerikanische Tantoklinge) findet die japanische Tantoklinge daher vor allem bei Kampfmessern, die amerikanische bei Kampf- und Einsatzmessern Verwendung, wo ein präzises Schneiden von untergeordneter Bedeutung ist.