Taschenmesser und Küchenmesser von Heinr. Böker Baumwerk GmbHBöker bietet Messer made in Solingen - Taschenmesser, Kochmesser, Küchenmesser, Jagdmesser, Outdoormesser, Sammlermesser und Schwerter. Unternehmensgeschichte
HomeServiceUnternehmenAGBImpressumDatenschutzMessershopWarenkorb  
Artikelsuche:
 Preis von bis
DE EN

 

 

 

 

 

 

 
boker-fanpage-auf-facebook
 

Über uns

Während des zweiten Weltkrieges war der Kontakt zerstört. Das Solinger Werk brannte komplett aus. Keine Maschine, keine Werkzeuge, Katalogmaterial oder Muster haben überlebt. Die wenigen Originale aus der Vergangenheit, die uns heute zur Verfügung stehen, haben den Krieg in Privathäusern überdauert und wurden dem Baumwerk zur Verfügung gestellt. Die Firma verlor eines der wertvollsten Güter: die Eintragung des Baumzeichens für den amerikanischen Markt wurde nach amerikanischen Gesetz beschlagnahmt. John Boker jr. erwarb es in New York, um es für den Vertrieb der amerikanischen und deutschen Produkte zu sichern. Schon bald nach dem Krieg kam neues Leben in die zerstörte Fabrik. Wer von den treuen Facharbeitern den Krieg überlebt hatte, kam zurück und half, Gebäude und Produktion wieder aufzubauen und langsam zu dem hohen Qualitätsstandard zurückzufinden.

Die amerikanischen Vettern erneuerten ihre Geschäftskontakte mit Solingen und erteilten erste Aufträge. In wenigen Jahren war Boker, New York, wieder der Hauptabnehmer. Modelle wie 7588, 7474 und das alte Flaggschiff, das Sportmesser 182, konnten nicht schnell genug den Ozean überqueren, um die Böker-Freunde im ganzen Land zu erreichen.

Anfang der 60iger Jahre wurde Boker USA verkauft und nach mehrfachem Wechseln von dem bekannten Scherenhersteller Wiss & Sons übernommen. Wiss hielt die Herstellung der Böker-Messer aufrecht und verkaufte sie gemeinsam mit Solinger Produkten. Natürlich verschwanden damit Böker-Scheren als Konkurrent zum Wiss-Sortiment vom amerikanischen Markt. Anfang der 70iger Jahre verkaufte Wiss an Cooper Industries, einem multinationalen Konzern. Für das Baumwerk war dieser erneute Wechsel in Amerika segensreich. Es entstand eine sehr enge geschäftliche und persönliche Beziehung zu diesem Industriegiganten. Cooper baute dank seiner Marktkraft den Böker-Namen wieder zu seiner ursprünglichen Größe auf. Dank der sehr regen Geschäftstätigkeit mit Cooper über acht Jahre war man in Solingen in der Lage, die Produktion zu rationalisieren und neue moderne Produkte zu entwickeln. 1983 gab Cooper die eigene Messer-Produktion auf. Drei Jahre später hat Cooper als Ergebnis der freundschaftlichen Verhandlungen das amerikanische Warenzeichenrecht zurückübertragen und damit Solingen den Weg eröffnet, selbstverantwortlich auf dem riesigen amerikanischen Markt tätig zu werden. So entstand im Juli 1986 Boker USA, Inc. in Denver, Colorado. Die Böker Tochtergesellschaft operiert seit Ihrer Gründung sehr erfolgreich auf dem nordamerikanischen Markt.

Böker LogoDie große Bedeutung des Baumwerks für die südamerikanischen Märkte Argentinien, Chile und Mexico verdanken wir der Pionierarbeit der Böker Familie im 19. und 20. Jahrhundert. Das heutige Warenzeichen schließt die Begriffe TREEBRAND und ARBOLITO ein. Da speziell der argentinische Markt extremen wirtschaftlichen und politischen Schwankungen unterliegt, drohte der sehr bekannte Name ARBOLITO in Vergessenheit zu geraten. 1983 wurde die Tochtergesellschaft Böker Arbolito S. A. in Buenos Aires gegründet. Dort werden in erster Linie Haushalts- und Berufsmesser hergestellt, sowie qualitativ anspruchsvolle Jagd- und Outdoormesser mit traditionellem Design.

Böker Firmengelände heuteBöker ist heute weltweiter Innovationsführer für besonders hochwertige Sport- und Sammlermesser, mit einer unübertroffenen Vielfalt an ausgesuchten Materialien für Klingen und Griffe. Das Böker-Messer reicht vom handgeschmiedeten 600-Lagen Damast bis zur hochmodernen Ceramic- oder Titanklinge und vom edlen Perlmutt über wertvolle Edelhölzer bis zu modernsten Griffmaterialien für jeden Einsatzzweck. Premium-Qualität – alles von Hand gefertigt.

Knifeworld (Download als PDF)
Detaillierte Darstellung unserer Firmenhistorie mit weiteren Hintergrundinformationen und inkl. Abbildungen historischer Messer und Entwicklung des Firmenlogos und der Klingengangzeichen.

Das Böker-Logo im Wandel der Zeit