Vom 31.12.2019 bis zum 07.01.2020 stehen unsere Schleifmaschinen still. Inventurbedingt findet in diesem Zeitraum kein Warenausgang statt.
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Pakkaholz

Als Pakkaholz werden imprägnierte Holzfurniere bezeichnet, die in der Messerproduktion zur Herstellung von Messergriffschalen verwendet werden. Bei Holzfurnieren handelt es sich um ein Holzprodukt, das aus einem preiswerten Holzkern besteht, der mit dünnen Blättern einer hochwertigeren Holzart belegt und dadurch veredelt worden ist. Die zur Veredelung verwendeten Holzblätter sind zwischen 0,3 und 6 Millimetern dick und werden entweder durch Schälen (Schälfurnier), Sägen (Sägefurnier) oder durch den Einsatz von Messern (Messerfurnier) aus dem Stamm herausgetrennt. Der Begriff Furnier leitet sich aus dem französischen Verb fournir ab, das unter anderem \"bestücken, belegen\" bedeutet. Die Technik selbst ist seit dem 14. vorchristlichen Jahrhundert bekannt, als sie im trockenen, baumarmen Ägypten entwickelt wurde, wo viele edle Hölzer nicht in ausreichenden Quantitäten zur Verfügung standen.

Im Unterschied zum gängigen Furnier ist Pakkaholz ein Sammelbegriff für solche Holzfurniere, die aus mehreren Schichten hochwertigen Hartholzes bestehen, die zusammengepresst und anschließend imprägniert, geschliffen und poliert werden. Durch das feste Aufeinanderpressen unter großer Kraft und Wärmeeinwirkung entsteht ein neues Holzprodukt mit markanter Maserung und Färbung, die je nach Zusammensetzung der Furnierschichten ganz unterschiedlich ausfallen können. Die Imprägnierung mit einem Epoxidharz verleiht dem Pakkaholz eine hohe Wasser- und Wetterbeständigkeit. Durch das den Fertigungsprozess abschließende Schleifen und Polieren erhält das Pakkaholz einen leicht seidigen Glanz. Pakkaholz ist ein sehr dauerhaftes und belastbares Material und besitzt eine hohe Formstabilität und Farbechtheit. Da das Endprodukt zwar aus Naturhölzern besteht, in seiner konkreten Zusammensetzung aber ein Kunstprodukt ist, lassen sich keine allgemeinen Angaben zu seiner Farbe und Maserung machen - denn diese hängen immer von den zur Herstellung des Pakkaholzes verwendeten Komponenten und von den Besonderheiten des Herstellungsprozesses ab.

Wegen seiner besonderen Eigenschaften ist Pakkaholz ein beliebter Werkstoff für Messergriffschalen, der sich hervorragend den jeweiligen Gestaltungserfordernissen anpasst. Griffstücke aus diesem Material sind in einer großen Vielzahl von Farben und Formen erhältlich.