Entdecken Sie unsere Einkaufswelten:       Outdoor & Collection        Professional        Knifestyle       Barber's Corner
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Titan

Titan wird in der Messerproduktion nicht nur zur Herstellung von Klingen, sondern auch von Griffschalen verwendet. Der weiß-metallisch schimmernde Werkstoff zeichnet sich durch eine Reihe besonderer Eigenschaften aus. Während die Verwendung von reinem Titan in der Messerproduktion selten geworden ist, erfreuen sich Titan-Legierungen in der Herstellung hochwertiger Messergriffe nach wie vor großer Beliebtheit.

Titan ist äußerst fest und leicht zugleich und zudem sehr korrosions- und temperaturbeständig. Seine Korrosionsbeständigkeit verdankt dieser Werkstoff der Tatsache, dass er eine Schutzschicht bildet, sobald er mit Sauerstoff in Kontakt gerät. Sie bewirkt, dass die Korrosion von Titan in den meisten Medien entweder ganz verhindert oder zumindest stark gehemmt wird. Obwohl Titan erheblich weniger wiegt als Stahl, ist es sehr fest. In der Physik wird als Festigkeit die Eigenschaft eines Körpers bezeichnet, der Einwirkung äußerer Kräfte zu widerstehen und nicht zu brechen.

Ab Temperaturen von 400 Grad Celsius lässt die Festigkeit von reinem Titan allerdings erheblich nach. Aus diesem Grund werden in der Messerproduktion überwiegend Titan-Legierungen verwendet. Legierungen sind metallische Werkstoffe, die aus mindestens zwei unterschiedlichen Materialien bestehen. Die in der Messerherstellung verwendeten Titan-Legierungen enthalten zumeist Vanadium oder Aluminium, zwei Legierungszusätze, welche die Festigkeit des Titans bei hohen Temperaturen erheblich steigern. Der Reinheitsgrad einer Titan-Legierung lässt sich anhand ihrer Klassifizierung erkennen. International weit verbreitet ist die Klassifizierung der amerikanischen Standardisierungsgesellschaft ATSM International. Sie unterteilt Titan-Legierungen in 35 Reinheitsgrade, wobei die ersten vier Grade reines Titan bezeichnen.

Beim Kauf von Messern mit Griffschalen, die den Hinweis \"aus Titan\" tragen, sollte darauf geachtet werden, ob diese aus reinem Titan beziehungsweise einer Titan-Legierung gefertigt oder lediglich mit Titan beschichtet wurden. Denn unter einer Titan-Beschichtung versteckt sich ein anderer (in der Regel preiswerterer) Werkstoff, der zum Vorschein kommen kann, wenn die Titan-Beschichtung durch intensiven Gebrauch abgenützt wird. Während reines Titan selten geworden ist und zumeist bereits am hohen Preis erkannt werden kann, ist der Unterschied zwischen Titan-Legierungen und Titan-Beschichtungen vom Laien oft nicht auf den ersten Blick festzustellen.